MEHR SICHERHEIT DURCH FENSTER UND TÜREN

1/3
1/4

Einbruchschutztüren mit Prüfzeugnis und Spezialbeschläge. Widerstand leisten, ohne sich in Gefahr zu bringen!

Ein Einbruchschutz ist dann gegeben, wenn die Sicherheitstür eine gewisse Zeit gewaltsames Eindringen verhindert. Je höher die Widerstandsklasse ist, desto länger muss die Sicherheitstür einem Einbruchsversuch widerstehen.

Das Türblatt einer solchen Türe ist 40 - 60 mm stark sowie mehrschichtig. Die Türzarge ist aus Stahl. Diese Zarge nennt man umgangssprachlich auch Türrahmen. Das Schloss hat einen ebenfalls massiven Stahlriegel, der weit in die Zarge eingreift.

Es gibt außerdem viele verschiedene optionale Möglichkeiten eine Sicherheitstür auszustatten wie zum Beispiel:

  • Türspion

  • Zylinderschloss mit Mehrfachverriegelung

  • Türsensor

  • Bodenverriegelung

  • Ein guter Schließzylinder